Home

Hauptmenü
Zum Nachlesen
Militärseelsorge
Notfallseelsorge
Militärbischof
Militärgeneralvikariat
Dekanatsbereich I / Ost
Dekanatsbereich II / West
Auslandspfarren
Institut f. Religion u. Frieden
Arbeitsgem. kath. Soldaten
Soldatenwallfahrten
Bildarchiv
Downloads
Impressum

 
Panoramen der Kath. Militärseelsorge

Medien: Kirche und Militär

 

weitere Meldungen


Veranstaltungskalender
November 2017 Dezember 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
Week 44 1 2 3 4
Week 45 5 6 7 8 9 10 11
Week 46 12 13 14 15 16 17 18
Week 47 19 20 21 22 23 24 25
Week 48 26 27 28 29 30

Login Form





Passwort vergessen?

Wer ist online
Aktuell 1 Gast online

Besucher
Gesamt1512221

 

 

 

Aktuelles aus den Diözesen
Aktuelles aus den Militärpfarren

„Helfen und etwas Gutes tun“ PDF Drucken E-Mail


Stabskompanie der Garde lud Klienten und Klientinnen des „Verein Balance“ in die Maria-Theresien-Kaserne ein.

„Helfen und etwas Gutes tun“„Ich möchte mit meinen Soldaten helfen und einfach Gutes tun“, so sei die Idee geboren worden, Menschen die es im Leben nicht so leicht haben, eine Freude zu machen, betonte Oberleutnant Ahmet ElBadry. Deswegen lud die Stabskompanie der Garde die Klientinnen und Klienten der Tagesstätte Balance am 3. Juli zu einem ausführlichen Rundgang durch die Maria-Theresien-Kaserne im 13. Wiener Bezirk ein. Das Angebot wurde von den Besuchern begeistert angenommen und viele Fragen gestellt. So konnte im Sanitätstrakt der eigene Blutdruck gemessen werden und in der KFZ-Werkstätte selbst Hand angelegt und Radmuttern nachgezogen werden. Als Abschluss des gelungenen Einblicks, wurde gemeinsam im Hof der Kaserne Eis gegessen.

„Helfen und etwas Gutes tun“„Wir wollten auch ein Zeichen setzen“, so ElBadry. Während die anderen Kompanien der Repräsentationseinheit des Bundesheeres stets im „Rampenlicht“ stehen, arbeiten die Soldaten der Stabskompanie in vielen Bereichen im Hintergrund und sorgen für einen reibungslosen Betrieb. Das merkte man auch beim Rundgang, der perfekt durch die Kompanie vorbeireitet wurde.
Unterstützt wurde die Stabskompanie vom Referat für Öffentlichkeitsarbeit und Medien der Militärdiözese, das auch den Kontakt zum Verein Balance vermittelte. „Wenn wir sehen, dass sich jemand für eine gute Sache einsetzt, und helfen möchte, dann unterstützen wir das sehr gerne“, so Bischofsvikar Alexander Wessely.

Die Stabskompanie der Garde wolle sich auch in Zukunft sozial zu engagieren. So soll die Aktion auf jeden Fall wiederholt werden. „Für uns sind viele Dinge ganz normal, die für andere Menschen nicht selbstverständlich sind“, Oberleutnant ElBadry. Fotos Bundesheer: Stuchlik


 
© Militärordinariat der Republik Österreich - 1070 WIEN, Mariahilferstr. 24