Home

Hauptmenü
Zum Nachlesen
Militärseelsorge
Notfallseelsorge
Militärbischof
Militärgeneralvikariat
Dekanatsbereich I / Ost
Dekanatsbereich II / West
Auslandspfarren
Institut f. Religion u. Frieden
Arbeitsgem. kath. Soldaten
Soldatenwallfahrten
Bildarchiv
Downloads
Impressum

 
Panoramen der Kath. Militärseelsorge

Medien: Kirche und Militär
weitere Meldungen


Veranstaltungskalender
September 2017 Oktober 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
Week 35 1 2
Week 36 3 4 5 6 7 8 9
Week 37 10 11 12 13 14 15 16
Week 38 17 18 19 20 21 22 23
Week 39 24 25 26 27 28 29 30

Login Form





Passwort vergessen?

Wer ist online
Aktuell 6 Gäste online

Besucher
Gesamt1458517

 

 

 

Aktuelles aus den Diözesen
Aktuelles aus den Militärpfarren

Patroziniumsfest PDF Drucken E-Mail


Soldatenkirche Belgierkaserne Seliger Engelbert Kolland

PatroziniumsfestAm 7. Juli 2017 fand das diesjährige Patroziniumsfest in der Soldatenkirche Belgierkaserne Graz unter Anwesenheit vieler Kommandanten, Militärpfarrgemeinderäte, Soldaten, Bedienstete und Pensionisten zum Gedenken an den Seligen Engelbert Kolland statt. Unter anderem waren vom Kommando Landstreitkräfte der stellvertretende Kommandant, Brigadier Robert Prader, und der Chefs der Stabsarbeit Generalmajor Heinrich Winkelmayer, sowie vom Versorgungsregiment 1 der Kommandant, Oberst Maximilian Trares anwesend.
Den Festgottesdienst hielt Militärdekan Martin Steiner, Militärseelsorger bei der Auslandseinsatzbasis in Götzendorf,  assistiert vom  Diakon Oberstleutnant Michael Marfjana, der auch das Evangelium verkündete.

Musikalische umrahmt wurde das Fest durch die Militärmusik Burgenland unter der Leitung des Militärkapellmeisters Oberst Hans Miertl und durch Klaviermusik des Konzertpianisten Klaus Eder, sowie exquisiten Gesang von Oberstleutnant Robert Schöck. Die schlichte Soldatenkirche war durch den Blumenschmuck feierlich geschmückt und bot den zahlreichen Mitfeiernden einen wunderschönen Rahmen. Den Ausklang fand das Pfarrfest mit einer Agape im Freien am Vorplatz der Kirche bei wunderschönem Wetter.

Eine Kurzinformation zum seligen Engelbert Kolland: Er war Franziskaner-Priester aus Österreich und seit 1855 als Missionar in Damaskus. Während des Drusenaufstands im Jahr 1860 kam es zu Massakern an der christlichen Minderheit - dabei wurde auch er, zusammen mit sieben Mitbrüdern, ermordet.1926 wurde er von Papst Pius XI. selig gesprochen.


 
© Militärordinariat der Republik Österreich - 1070 WIEN, Mariahilferstr. 24