Home

Hauptmenü
Zum Nachlesen
Militärseelsorge
Notfallseelsorge
Militärbischof
Militärgeneralvikariat
Dekanatsbereich I / Ost
Dekanatsbereich II / West
Auslandspfarren
Institut f. Religion u. Frieden
Arbeitsgem. kath. Soldaten
Soldatenwallfahrten
Bildarchiv
Downloads
Impressum

 
Panoramen der Kath. Militärseelsorge

Medien: Kirche und Militär

 

weitere Meldungen


Veranstaltungskalender
November 2017 Dezember 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
Week 44 1 2 3 4
Week 45 5 6 7 8 9 10 11
Week 46 12 13 14 15 16 17 18
Week 47 19 20 21 22 23 24 25
Week 48 26 27 28 29 30

Login Form





Passwort vergessen?

Wer ist online
Aktuell 4 Gäste online

Besucher
Gesamt1514827

 

 

 

Aktuelles aus den Diözesen
Aktuelles aus den Militärpfarren

Rochusmesse im Zeichen des Hl. Geistes PDF Drucken E-Mail


RochusmesseDie Rochusmesse und der damit verbundene Rochuskirtag im burgenländischen Kaisersteinbruch, die durch den Kommandanten des Militärhundezentrums Oberst Otto Koppitsch und den Militärpfarrer von Burgenland Militärdekan Alexander Wessely vor einigen Jahren wiederbelebt wurden, sind im Laufe der Jahre zum festen Bestandteil im Jahresablauf der Militärpfarre Burgenland geworden, und stellen - neben der stets um den Welttierschutztag stattfindenden „Wallfahrt der Kreaturen“ – die zweite große Veranstaltung des Militärhundezentrums in Zusammenarbeit mit der Militärpfarre dar.

Heuer bekam dieser an und für sich schon besondere Gottesdienst, an dessen Ende auch immer verdiente Diensthunde (wie Lebensretterhunde, Sprengstoffspürhunde, ect.) und deren Hundeführer, oder um das Diensthundewesen verdiente Persönlichkeiten stets mit der St. Rochusmedaille geehrt werden, noch eine besondere Note. So durfte Bischofsvikar Militärdekan Wessely auch vier Kameraden der von ihm zur Zeit ebenso betreuten Garde das Sakrament der Firmung spenden.

Rochusmesse„Auf den ersten Blick scheint es merkwürdig, beide Feste gleichzeitig zu feiern", so Wessely, „aber auf den zweiten Blick? Beim näheren hinschauen? Der Geist des Herrn erfüllt das All! Er erfüllt seine Geschöpfe mit seinem Geist, seiner Liebe! Erfüllt von ihm und letztlich aufeinander verwiesen!“

Und so wurde zusammen gebetet und unterstützt von einem Ensemble der Militärmusik Niederösterreich gesungen, gefirmt und geehrt. Die Neugefirmten bekamen schließlich noch durch den Leiter der Stabsarbeit des Militärkommandos Burgenland die "You-Bibel" und vom Kommandanten des Militärhundezentrums den Patch des "Militärhundezentrums Kaisersteinbruch" überreicht.
 
Nach dem festlichen Gottesdienst wurde schließlich noch zum Rochuskirtag am Kirchenplatz von Kaisersteinruch geladen und alle Vier- und Zweibeiner gefeiert, bevor es für die ausgezeichneten Diensthunde zu den wohlverdienten „Leckerbissen“ ging und für unsere Neugefirmten, bevor diese wieder zum Dienst in den Assistenzeinsatz abtreten mussten, zum Eissalon.

Die Militärpfarre Burgenland sagt ein herzliches Danke und „Vergelt´s Gott“ an alle, die diesen Tag für die Geehrten und Gefirmten unvergesslich gemacht haben. Danke an die Kommandanten, vor allem an Oberst Otto Koppitsch. Danke an die Pfarre Kaisersteinbruch und besonders an Pfarrer Karl Opelka. Danke an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Vereine und des Militärhundezentrums für die perfekte Durchführung des Rochuskirtags, incl. „Streichelzoo“. Danke an das Ensemble der Militärmusik Niederösterreich für die musikalische Unterstützung. Danke an die Standler, die wahres Kirtagsflair auf den Kirchenplatz gezaubert haben und an alle anderen Helferinnen und Helfer des heutigen Tages.


 
© Militärordinariat der Republik Österreich - 1070 WIEN, Mariahilferstr. 24