Home arrow Home

Hauptmenü
Zum Nachlesen
Militärseelsorge
Notfallseelsorge
Militärbischof
Militärgeneralvikariat
Dekanatspfarren
Militärpfarren
Auslandspfarren
Institut f. Religion u. Frieden
Arbeitsgem. kath. Soldaten
Soldatenwallfahrten
Bildarchiv
Downloads
Impressum

 
Panoramen der Kath. Militärseelsorge

Medien: Kirche und Militär
weitere Meldungen


Veranstaltungskalender
März 2012 April 2012 Mai 2012
So Mo Di Mi Do Fr Sa
Week 14 1 2 3 4 5 6 7
Week 15 8 9 10 11 12 13 14
Week 16 15 16 17 18 19 20 21
Week 17 22 23 24 25 26 27 28
Week 18 29 30

Login Form





Passwort vergessen?

Wer ist online

Besucher
Gesamt870347

 

 

 

Aktuelles aus den Diözesen
Aktuelles aus den Militärpfarren

Die schöne Burgenländerin ...


... und Tränen in den Augen.

Das Weinlesefest der Senioren der Militärpfarre Burgenland in Bruckneudorf

ImageEs sind zumindest drei Fixtermine auf welche sich die Senioren der Militärpfarre Burgenland/Region Nord im Jahr freuen können: Der Seniorenfasching, das Weinlesefest und die Rorate mit Adventfrühstück. Dazu kommen noch in unregelmäßigen Abständen Ausflüge, Lesungen oder Kulturtage, je nachdem wann sich von der Pfarre Termine ergeben und- was wesentlich wichtiger ist – wann unsere Senioren zeit haben, denn hier Termine zu finden ist nicht wirklich leicht, das Pensionisten nie Zeit haben, wie uns immer wieder gesagt wird. 

Umso mehr ist es erfreulich dass sich auch diesmal wieder am 23. Oktober eine muntere Schar rüstiger und jung gebliebener Seniorinnen und Senioren unserer nördlichen (ehemaligen) Garnisonen zum herbstlichen Weinlesefest eingefunden haben, welches wie immer von unserer Militärpfarrgemeinderätin FOI Monika Czasa vorbereitet wurde. Denn wer feiert, der will auch essen. Und was gibt es da Besseres als frisch duftenden Kuchen, der neben dem munter vor sich hin gärendem Sturm appetitlich angerichtet wurde.

Höhepunkt war allerdings unser junger Militärmusiker Korporal Mathias Paugger, der erst frisch von einem Kurs zurückgekommen, die fröhliche Runde mit seiner Knöpferlharmonika und unzähligen Witzen bestens unterhielt. Da wurde mitgesungen, gelauscht und gelacht. Da wurden Erinnerungen aufgefrischt und Anekdoten erzählt und als dann die heimliche Hymne des Burgenlandes „Die schöne Burgenländerin“ erklang, da hatten so manche Tränen der Rührung in den Augen.

Die Seniorenbetreuung gehört auch zu den Aufgabengebieten der Militärseelsorge und Gott sei dank findet sie sich auch wieder in den Pastoralen Leitlinien. In einer Zeit in der alles nur stark, modern und jung sein möchte, in einer zeit in der jeder alt werden aber nicht alt sein möchte haben die älteren Kameraden und ihre Angehörigen einen ganz wichtigen Platz in unserer Arbeit. Wenn sie auch sonst vom System oftmals vergessen werden, dürfen und wollen wir sie in der Militärseelsorge nicht vergessen. Sie gehören zu uns und wir zu ihnen … und wenn es nur beim Mitschunkeln bei der „Schönen Burgenländerin“ ist.


 
Enquete 2014


Kirche und Religionsgemeinschaften im Ersten Weltkrieg

ImageIm Gedenkjahr 100 Jahre nach dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs stellte die diesjährige Enquete des Instituts für Religion und Frieden die Frage nach der Rolle der Katholischen Kirche sowie anderer Konfessionen und Religionsgemeinschaften im Ersten Weltkrieg. Auf Einladung von Militärbischof Mag. Christian Werner und Institutsleiter Bischofsvikar Dr. Werner Freistetter nahmen Vertreter der Militärseelsorge aus 14 Ländern an der Veranstaltung teil, darunter Militärerzbischof Santo Marciano (Italien), Militärbischof František Rábek (Slowakei) und Weihbischof Frank Richard Spencer (USA).

weiterlesen ....


 
Gebetsmeinungen des Hl. Vaters im Oktober

 Image  

Allgemeine Gebetsmeinung:
Gott schenke Frieden, wo Krieg und Gewalt herrschen.

Missionsgebetsmeinung:
Der Sonntag der Weltmission entzünde in jedem den Wunsch, das Evangelium zu verkünden.



 
© Militärordinariat der Republik Österreich - 1070 WIEN, Mariahilferstr. 24