Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.
Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf den Webseiten von mildioz.at einverstanden sind.

 

Mutige Zeugen Mutige Zeugen

Mit „Mutige Zeugen“ hat Markus Seemann, Leiter des Archivs des deutschen Katholischen Militärbischofs eine Sammlung biographischer Skizzen von 21 Katholiken und Katholikinnen - Soldaten, Militärseelsorgern, aber auch Kriegsdienstverweigerern - im Spannungsfeld von militärischer Pflichterfüllung und persönlicher Überzeugung und Glauben, vorgelegt.

Sehr gelungen wird von dem Herausgeber dem Leser eine Mischung an Lebensdarstellungen von bekannteren Personen wie Rupert Mayer und Franz Stock mit deutlich weniger bekannten, aber ebenso interessanten, wie z.B. Theodor Groppe, dargeboten. Mit Franz Jägerstätter, Anton Schmid und Josef Hofer finden auch Österreicher ihre Erwähnung. 

Aufmerksamen Leserinnen und Lesern des KOMPASS werden die Darstellungen bekannt vorkommen. In dankenswerter Weise hatte Seemann mit seinen im Laufe der letzten Jahre erschienen Beiträgen dafür gesorgt, daß ihre Geschichten nicht allzusehr in Vergessenheit geraten. Die Herausgabe der gesammelten Beiträge in kompakter Form in diesem handlichen Band ist jedenfalls gerechtfertigt.
Seemann ruft uns mit diesem Band zurecht die Bedeutung der vielgestaltigen Lebenswege, Überzeugungen und Schicksale jener Menschen für uns in Erinnerung: „Sie müssen nicht allesamt zu Heiligen, Märtyrern oder Widerstandskämpfern verklärt werden. Aber sie können mit gutem Recht als traditionswürdig gelten.“

Markus Seemann (Hg.), Mutige Zeugen. Katholiken zwischen militärischer Pflichterfüllung und Widerstand, Berlin, Carola Hartmann Miles-Verlag 2020, 140 Seiten, Sprache: deutsch

Buchnummer: 16.474

MBBA